abiturma & Salem Kolleg präsentieren

Das Sommerkolleg 2017 am Bodensee

7.-18. August 2017 im Salem Kolleg.

Das Sommerkolleg im Überblick

Vormittags machen wir Dich fit für Deine Abiturprüfung in Mathematik. Du wirst in Kleingruppen von abiturma-Tutoren unterrichtet und dabei feststellen: Mathe ist nicht immer einfach. Aber auch selten schwierig.

Nachmittags und abends kannst Du Angebote zur Studienorientierung wählen, die auf Deine Interessen zugeschnitten sind. Zudem werden vielfältige Freizeitaktivitäten und Exkursionen angeboten.

Das Sommerkolleg richtet sich an Schülerinnen und Schüler der letzten zwei Jahrgangsstufen vor dem Abitur. Die Kosten betragen 1.850 Euro inkl. Vollpension, Transfer von Bahnhof/Flughafen und aller Programmpunkte.

Programm

Vormittags Abiturvorbereitung in Mathematik

Mit großem Vorsprung ins neue Schuljahr

Zielgerade Abitur
Am Vor­mit­tag machen wir Dich fit für Deine Abitur­prü­fung in Mathematik. Während des Sommerkollegs wirst Du jeden Tag in Klein­grup­pen vier Unter­richts­stun­den plus Übun­gen absolvieren. Und es wird Spaß machen: Du wirst nach Klassenstufe und Wis­sens­stand in eine Leis­tungs­grup­pe ein­ge­teilt. So kannst Du mit perfektem Tempo lernen.

Exzellente Lehrkräfte
Alle unsere Leh­re­rin­nen und Leh­rer haben ihr Mathe-Abi oder Stu­dium mit der Best­note 1,0 abge­schlos­sen und ver­fü­gen über lang­jäh­rige Lehrerfahrung. Unser bundeslandspezifisches Kursbuch führt in struk­tu­rier­ter Weise durch die Mate­rie und bil­det ein Refe­renz­werk mit dem benö­tig­ten Wissen.

Intensive Betreuung
Der Unter­richt fin­det in Kurs­grö­ßen von sechs bis acht Schü­lern statt. So bleibt genü­gend Zeit für Nach­fra­gen, Ver­tie­fun­gen und Dis­kus­sio­nen. Jeder Teil­neh­mer erhält zusätzlich einen per­sön­li­chen Men­tor zuge­teilt, der jederzeit für Fra­gen aller Art verfügbar ist.

Nachmittags Akademische Ausblicke zur Studienorientierung

Akademische Seminare + Orientierungsveranstaltungen

Studienorientierung
Nachmittags gibt es eine Vielzahl verschiedener Kurse zur Studienorientierung. Dabei wählst Du die für Dich inter­es­san­tes­ten aka­de­mi­schen Semi­nar­an­ge­bote und besuchst daneben Orientierungsveranstaltungen. Im beglei­ten­den Dia­log mit Dozen­ten und Teil­neh­mern kannst Du Deine Studienpläne konkretisieren.

Studium Generale
Die Inhalte der aka­de­mi­schen Semi­nare sind so gewählt, dass sie Dir einen wesent­li­chen Ein­blick in für Dich inter­es­sante Stu­di­en­fä­cher ver­schaf­fen. Das Niveau ent­spricht dabei dem eines Uni­ver­si­täts­se­mi­nars im ersten Semester. Dadurch erhältst Du einen realistischen Eindruck der verschiedenen Studienfächer.

Wissenschaftliches Arbeiten
Durch die ein­ge­hende Beschäf­ti­gung mit uni­ver­si­tä­ren The­men erhältst Du einen Ein­blick in das wis­sen­schaft­li­che Arbei­ten. Im Rah­men des­sen kannst Du Deine Kom­pe­ten­zen im selbst­stän­di­gen Wis­sens­er­werb ver­bes­sern und dabei koope­ra­tive Arbeits­for­men und inter­dis­zi­pli­näre Denk­wei­sen erproben.

Mittags + Abends Gemeinsame Freizeitaktivitäten

Wähle aus verschiedenen parallel angebotenen Akti­vi­tä­ten

Der Cam­pus ist mit umfang­rei­chen Mög­lich­kei­ten aus­ge­stat­tet. Dane­ben erge­ben sich durch die herr­li­che Lage am Boden­see zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten für Exkursionen. Zur Aus­wahl ste­hen viel­fäl­tige Angebote wie

  • Sport und Outdoor-Aktivitäten (Basketball, Segeln),
  • Kreativangebote (Tanz, Fotografie) oder
  • Workshops und Diskussionsrunden und vieles mehr.

Beispielhafter Tagesablauf

Vormittags Mathematik in Kleingruppen

09:00

Du erlernst und wiederholst die theoretischen Grundlagen der Kurvendiskussion gemeinsam mit Deinem Tutor und Deiner Gruppe.

11:00

Nachdem die Theorie verstanden wurde und gut präsent ist, übt ihr gemeinsam verschiedene Aufgaben in ansteigender Schwierigkeit, bis ihr euch sicher fühlt.

Nachmittags Studium Generale

15:00

Du besuchst ein Seminar zum Thema Gerechtigkeit (Philosophie) oder zum Thema Verfassungsrecht (Jura). Alternativ wird ein Workshop angeboten, in dem von Studenten Erfahrungen über ihr Studium im Ausland vermittelt werden.

Abends Gemeinsame Freizeitaktivitäten

17:30

Abends nimmst Du je nach Interesse an einer Tanzstunde bei einer professionellen Balletttänzerin teil, beteiligst Dich an sozialen Aktivitäten oder nimmst andere Sportangebote wie Fußball oder Basketball in Anspruch.

Veranstaltungsort

Das Salem Kolleg

Das Salem Kol­leg ist gemeinsam mit abiturma der Veranstalter des abiturma Sommerkollegs. Das gemein­nüt­zige Salem Kol­leg berei­tet in einem Ori­en­tie­rungs­jahr Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten inner­halb von drei Tri­mes­tern ideal auf ihre aka­de­mi­sche und beruf­li­che Zukunft vor.

Details + Anmeldung

Informationen im Überblick

Termin 201712 Tage: 7.-18. August 2017.
ZielgruppeSchüler aller Schultypen, die nach den Sommerferien in die vorletzte oder letzte Jahrgangsstufe vor dem Abitur oder der Matura eintreten (11./12. Klasse bei G8, 12./13. Klasse bei G9)
KursinhalteIntensivkurse zur Abiturvorbereitung, Workshops mit akademischen Inhalten, weitere Kursangebote und Veranstaltungen, ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm
BetreuungEine intensive Betreuung (Verhältnis ca. 1:10) sichert den individuellen Lernerfolg bei Abiturvorbereitung und Orientierungsveranstaltungen. Zusätzlich zu unserem Lehrpersonal sind weitere erfahrene Pädagogen und Betreuer vor Ort
VeranstaltungsortCampus Salem Kolleg, Kurt-Hahn-Str. 1,
88662 Überlingen
UnterbringungZweibettzimmer im Salem Kolleg
Kosten1.850 Euro pro Teilnehmer inklusive Vollpension und aller Programmpunkte.

Der Transfer von/zu Flughafen Zürich/Friedrichshafen bzw. Bahnhof Überlingen ist inklusive.

Anreise

Teilnahmevertrag anfordern

  • Jede Schülerin und jeder Schüler sowie deren Eltern erhalten nach Anmeldung den Teilnahmevertrag zur Unterschrift zugesandt.
  • Eine Teilnahme ist erst dann verbindlich vereinbart, wenn der Vertrag unterschrieben zurückgeschickt ist und die Kosten beglichen worden sind.
  • Der Veranstalter muss über Besonderheiten ihrer Teilnehmerinnen und Teilnehmer (z.B. Diät, Krankheiten, Medikamente) vorab unterrichtet werden.